Author: Jan Freidank

 

Mit über 250 Alumni in diesem Jahr verfügt unser MBA-Programm über ein starkes und kompetentes Netzwerk von Führungskräften aus Unternehmen in unserer Region und darüber hinaus. Wir freuen uns, dass 90% unserer Alumni uns bereits an Freunde und Kollegen weiterempfohlen haben. Zur Stärkung dieses tollen Netzwerks haben wir folgenden Incentive ausgearbeitet:

 

Für den Executive MBA der THM wird ein Alumni-Unternehmens-Rabatt in Höhe von 5% auf die Programmgebühr nach Abzug evtl. bereits gewährter Rabatte (z.B. Frühbucherrabatt, Rabatt von Absolventen/Innen unserer Hochschule) unter folgenden Bedingungen gewährt:

 

  1.  Der/die Bewerber(in) ist bei einem Unternehmen beschäftigt, aus welchem bereits ein Teilnehmer an dem Executive MBA teilnimmt oder teilgenommen hat.
  2.  Im Fall von 2 Bewerbungen aus dem gleichen Unternehmen wird der Rabatt beiden Teilnehmern/Innen gewährt, auch wenn vorher noch keine Person aus diesem Unternehmen an dem Programm teilgenommen hat.

Andere Rabatte und Werbeboni sind hiervon unberührt. Wir möchten durch diesen Rabatt einen besonderen Incentive für Teilnehmer/Innen und Unternehmen bieten, die unser Programm intensiv nutzen. Die Preisnachlässe für Frühbucher/Innen und Absolventen/Innen der THM, sowie der mittelhessischen Kooperationshochschulen sollen unverändert weiter gelten.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Rieke Feierabend (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., 0641-309-2707).

MBA XII AbschlussAm Freitag, dem 03.02. durfte die nunmehr 12 Kohorte des berufsbegleitenden MBA, ein BWL-Studium für Studierende aller Fachrichtungen Ihre Master-Urkunden in Empfang nehmen. 22 Studierende und ebenso viele Gäste feierten in Bad Nauheim Ihren erfolgreichen Abschluss. Als Jahrgangsbester wurde der aus Italien stammende Gabriele Scelza ausgezeichnet. Er arbeitet, wie die meisten seiner Kommilitonen, in einem Unternehmen aus Mittelhessen. Somit leistet dieser Studiengang einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung talentierter Führungskräfte in Mittelhessen, betont der Studiengangleiter, Prof. Jan Freidank.

Herr Carsten Hildebrand, Vorsitzender des MBA-Alumni-Vereins würdigte die stetige Weiterentwicklung des MBA Programms, die mit der Kooperation mit dem Baltic Management Institut (BMI) in Vilnius, Litauen einen neuen Höhepunkt erfahren hat. Er hofft, dass die Alumni ihre guten Erfahrungen weitertragen und wünscht dem Programm  viele Gäste, die wie er seinerzeit, per Schnupperbesuch unverbindlich die Qualität testen werden

 

 

 

Diesen Herbst startet der nunmehr 15. MBA-Jahrgang. Informationen zu den Bewerbungsvorraussetzungen und dem Studium können bei der Koordinatorin Rieke Feierabend (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) eingeholt werden.

 

BMISandtAfter BMI MBA students and alumni visited THM Business for the module Innovation and Industrie 4.0 in summer 2016, it is time for going to Lithuania.


We are glad to offer – free of charge – for MBA students* and alumni the module:

 

Doing business in and out of Lithuania,
Thursday-Saturday, 25-27 May 2017, in Vilnius
(Thursday, 25 May 2016 is a bank holiday in Germany, Christi Himmelfahrt).

Sandt

 

Prof. Dr. Joachim Sand, Professor of Management Accounting and Control, THM Business School, gave an interview on Unternehmenssteuerung mit Kennzahlen – eine „Dauerbaustelle“? (Management control with KPIs – a permanent hassle?).

It was published in the journal Controller Magazin. With a circulation of more than 8,000 issues it is one of the leading journals in the area of management accounting and control. Joachim Sandt talks about benefits and pitfalls of KPIs for managing and controlling with KPIs.
If you are interested in the interview, please contact This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

 

 

MBA XIV 06196

After the start of our MBA group XIV in October, the students have already successfully completed their first module “Foundation of Business Administration” through which everyone got a good overview of relevant business processes and basic financial and accounting rules. Special feature of this module was a business simulation game in which the group was divided up into teams to compete against each other in a business simulation. Besides getting to know each other and having a lot of fun, the students also learned how businesses processes basically work – a prerequisite for all later modules.

Cevenini

On the 15th of October 2016 at Klassikstadt, Frankfurt Main, the 11th Alumni Day of THM MBA School took place. A great location with the flair of an old, completely renewed factory where we could admire sport cars of the last generation, like Bugatti, Lamborghini, McLaren, Maserati and Ferrari, and wonderful old-timer cars of different epochs. From Mercedes 190 SL through Porsche competition, Alfa Romeo Sprint, Lancia Fulvia, VW T1 Bulli, Citroen 2CV and the legendary VW Beatle. All perfectly restored by experienced car mechanics and upholsterers, whose workshops are located in the Klassikstadt.

 

Not only was the location perfect. This Alumni Day sets records:

- Over 50 participants - record for this format
- 10 students from our partner university in Bergamo from a course of 13 - another record.
- Great speakers: the journalist and TV moderator Don Jordan and the airline pilot Philip Keil. 

 

Of course, there was plenty of time for networking, which is maybe the most important part: meeting the old fellows and make acquaintance of the alumni of the other courses. 

Participantssmall

This July, 24 EMBA students & alumni as well as Jaunius Pusvaskis, Director General BMI, and Jurga Bendikaitė Ursavas, Director EMBA program BMI, came to Germany for a three-day special module Innovation and Industrie 4.0.

The Baltic Management Institute (BMI) is a new cooperation partner of the THM MBA program.

The special module was a first step of the cooperation between the two programs with more to come (and to be announced soon). THM MBA students & alumni also joined the program and took the opportunity to take part in this extracurricular, value-adding event.

Feierabend Blog

 

At the THM Business School as in other Business Schools dealing with executive MBA programs, the percentage of female executive MBA students is still below 50%.

Our program aims at pushing this number and addresses females interested in our executive program to apply for the partial scholarship (value € 3.750 €).


Please send us a detailed CV and a letter of motivation. The letter should show the goals you reached so far in professional and private life. It also should show your future goals and aspirations and why you would like to participate in our program.


The election committee will decide on applications having reached us until September 15, 2016.
Please email your application to our coordinator, Ms Rieke Feierabend: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Reimers klein

Im Mai dieses Jahres hat Greenpeace mit seiner Veröffentlichung der sog. „TTIP-Leaks“-Dokumente die öffentliche Diskussion zum Thema TTIP neu entfacht. Die Fachzeitschrift „Wirtschaftsdienst“ hat diesen Vorgang deshalb zu ihrem „Thema des Monats“ gemacht und hierzu in ihre Juniausgabe einen Artikel von Prof. Dr. Reimers eingestellt: „Folgt nach „TTIP Leaks“ nun doch „TTIP Light“ ?

 

Das Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) wird in Fachkreisen und der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. "Die kürzlich als "TTIP Leaks" bekannt gewordenen Veröffentlichungen zum Verhandlungsstand des TTIP-Abkommens haben der Öffentlichkeit die konträren Verhandlungspositionen beider Seiten etwas transparenter gemacht und sie so einmal mehr für die kritischen Aspekte von TTIP sensibilisiert", erläutert Hayo Reimers in der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsdienst.

 

Daher sei offen, ob die bisherige gemeinsame Verhandlungsstrategie, TTIP nur als Ganzes und nicht in Teilen (TTIP Light) zu akzeptieren, sich noch aufrechterhalten lasse. Für TTIP spricht die Schaffung von mehr Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung in beiden Regionen. Strittig sind die Themen Verbraucherschutz, öffentliches Beschaffungswesen und das Investitionsschutzabkommen.

Einige dieser kontrovers diskutierten Themen enthalten durchaus Potenzial für ein beiderseitiges Entgegenkommen.

Dies gelte insbesondere für Bereiche des Verbraucherschutzes im Agrarhandel, aber auch für die Verfahrensweisen des Investitionsschutzes. In anderen Bereichen des Verbraucherschutzes oder des Schutzes umwelt- oder arbeitsrechtlicher Standards scheint eine kurzfristige Einigung schwieriger.

Solche strittigen Themen könnten ganz aus dem Abkommen herausgelöst werden. "Und letztlich schließt dieser 'TTIP Light'-Ansatz ja nicht die Möglichkeit aus, weiter an einer Einigung in diesen Fragen zu arbeiten und sie später in TTIP zu integrieren", schließt Reimers.

 

Hier gehts zum Artikel. 

Contact

 We will be pleased to help you with any questions you may have. Please contact us via

info@mba-school.de

Telephone: +49 (0) 641-309 2707

Google Map

Google Map

 

Location

Where you can find us

Location:
THM Business School
Wilhelm-Leuschner-Straße 13
61169 Friedberg


Administration:
Ms.
Rieke Feierabend
Building C50 Room 1.08
Eichgärtenallee 6
35390 Giessen

 

Contact us